Ein Schluck schottischer Sommer
Rising Brands erweitert sein Portfolio um den einzigartigen Sir Edmond Gin.
Published On: 18. Mai 2021
Diese Nachricht teilen

Timorous Beastie „Meet the Beast” Limited Edition in Fassstärke veröffentlicht

Bremen, 18. Mai 2021. Douglas Laing & Co, das schottische Familienunternehmen und Schöpfer der Scotch Whisky Reihe der „Remarkable Regional Malts“, bringt heute mit Timorous Beastie „Meet the Beast“ eine limitierte Abfüllung des Highland Blended Malts auf den Markt.

Abgefüllt mit einer natürlichen Fassstärke von 54,9% und ausschließlich in ehemaligen amerikanischen Bourbon-Fässern gereift, lässt das „Biest“ die Muskeln spielen. Die dunkle Flasche mit roter Kapsel und Premium-Tube unterstreicht durch die markante Aufmachung den kräftigen Charakter des Whiskys, ergänzt durch leuchtend-rote Farbakzente. Mit Geschmacksnoten wie komplexer Eiche, buttrigem Gebäck und reichen Gewürzen soll Timorous Beastie Meet the Beast „einen abenteuerlustigen Whiskytrinker mit einem Appetit auf große Aromen“ ansprechen.

Cara Laing, Marketingdirector in ihrem Familienunternehmen, sagte:

„Der originale Timorous Beastie mag niedlich und unscheinbar aussehen, aber der Spirit im Inneren ist ein ernsthaft glaubwürdiger Highland Malt, der in hoher Alkoholstärke und ohne Farbstoffe oder Kältefiltration abgefüllt wurde. Unsere neue limitierte Edition „Meet the Beast“ soll die wilde Seite von Timorous Beastie entfesseln und steht im Einklang mit der Neupositionierung der Kernmarke, die darauf abzielt, die Verbraucher durch eine hochwertige, glaubwürdige Botschaft mit einer kämpferischen Note zu begeistern. Es ist wahr, was man sagt – beware of the quiet ones!

Der auf nur 3.600 Flaschen limitierte Timorous Beastie Meet the Beast ist ab Mai 2021 weltweit bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich.

Tasting Notes

Feuerwerk von süßer Vanille, komplexer Eiche und heimischen Früchten.

Das kleine Kraftpaket überzeugt mit wunderbaren Noten von Zuckerwatte, cremigem Honig und buttrigem Gebäck

Langer und warmer Abgang führen, der gar nicht enden möchte.

Galerie

Über Douglas Laing

Vor über 70 Jahren gegründet, gehört das Familienunternehmen Douglas Laing & Co. heute zu den führenden Whisky-Herstellern Schottlands und versorgt die Welt mit ausgezeichneten Scotch Whiskys mit einem besonderen Fokus auf Single Cask Single Malts sowie Small Batch Malt Scotch Whiskys. Das Unternehmen wurde 1948 von Fred Douglas Laing gegründet und befindet sich noch heute im Besitz der Familie Laing. Die Unternehmensleitung teilen sich der Vorsitzende Fred Laing Jr., Chris Leggat als CEO und Fred’s Tochter Cara als Head of Whisky. Die Firmenphilosophie folgt stets dem Ziel, den Whisky nicht zu verfälschen und deshalb mit relativ hohem Alkoholgehalt und rigoros ohne Kältefiltration abzufüllen. Das Herzstück sind die „Remarkable Regional Malts“, eine Markenfamilie, zu welcher die Abfüllungen Big Peat (Islay), Timorous Beastie (Highlands), The Epicurean (Lowlands), Rock Island (Islands), The Gauldrons (Campbeltown) sowie Scallywag (Speyside) gehören. Zudem ist die Familie Laing auch besonders stolz auf die hauseigenen Premium Single Casks-Abfüllungen wie Provenance, Old Particular und Xtra Old Particular (XOP) sowie die Whiskys der eigenen Whiskybrennerei Strathearn.

www.douglaslaing.com

Über das Bremer Spirituosen Contor

Die Bremer Spirituosen Contor GmbH wurde 1994 als Tochterunternehmen der GES Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels e. g. gegründet. Als Zwischenhändler von Spirituosen, Champagner, Sekt und Wein sowie Generalimporteur von internationalen Premiumspirituosen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 100 Mitarbeiter am Hauptsitz in Bremen. In den Jahren 2014, 2016, 2017 und 2018 wurde das Bremer Spirituosen Contor beim Internationalen Spirituosen Wettbewerb (ISW) für seine Exklusivmarken als „Importeur des Jahres“ ausgezeichnet.